Warenkorb

KENDALL JENNER AND MARY J. BLIGE
WEAR LA PERLA HAUTE COUTURE TO THE MET GALA

Kendall Jenner and Mary J. Blige wore custom couture gowns to the 2017 Met Gala, dedicated to Rei Kawakubo. Inspired by Kawakubo’s unorthodox use of materials, Julia Haart, Creative Director, combined the evening’s avant-garde theme with innovative fabric treatments and echoes of traditional lingerie.

Jenner’s gown was the culmination of 85,000 hand painted crystals and over 160 hours of work. “I created my own ‘un-fabric’ by affixing stones to a single thread, creating a beautiful and liquid suspension that mirrored the qualities of a fine silk” said Haart. The result is a crystal-draped gown in dégradé shades, complete with a barely-there painted macramé bodysuit.

Mary J. Blige’s provocative column gown was created from scalloped hand-sculpted latex lace, hand-placed boning detail and black stretch tulle. Taking cues from Mary J. Blige’s district persona, Haart describes the dress as “…both tough and feminine – strong and sexy.”

LA PERLA UNVEILS LIBERATION THEMED WINDOW

IN CELEBRATION OF INTERNATIONAL WOMEN’S DAY

In celebration of International Women’s Day, La Perla unveils a new window concept celebrating the LIBERATION of every woman from the need to suffer for beauty. Designed by Creative Director Julia Haart, the empowering windows feature scenes of breaking glass and a bra bursting into flames — key concepts from the La Perla SS17 campaign.

The word “Liberation” takes a leading role, spelling out the brand’s goals for female empowerment through fashion. This style revolution, which starts from the body and follows every movement with luxurious stretch materials and expertly crafted forms, is born from the brand’s deep understanding of how to enhance and celebrate the female form.

The new LIBERATION concept was unveiled on International Women’s Day in the windows of La Perla’s Montenapoleone flagship boutique in Milan, and will be rolled out globally throughout the month of March 2017.

EINWEIHUNG DES NEUEN FLAGSHIPSTORE
IN VIA MONTENAPOLEONE

Via Montenapoleone 14 ist die Adresse der neuen Mailänder Boutique auf zwei Etagen, deren Ausstattung von dem renommierten Studio Baciocchi Associati entworfen wurde. Die Einweihungsveranstaltung fand am Donnerstag, dem 23. Februar, anlässlich der Fashion Week Mailand und als Hommage an die neue Ready-to-Wear-Kollektion Herbst/Winter 2017, statt, die vom Konzept des englischen Gartens inspiriert ist.

Ein buntes Blumenmeer und Bougainvilleas in voller Blüte stellten dieses Stilthema heraus und hüllten die neue Boutique in eine luxuriöse Atmosphäre. Unter den Gästen waren auch die Stars der La Perla-Kampagnen Kendall Jenner, Liu Wen und Mariacarla Boscono.

Die Boutique wird geprägt durch die edlen Materialeffekte von geometrischen Elementen aus goldfarbenem Metall und leuchtend weißem Marmor. Die Wände in blassem Blau, die Stühle mit Samtbezug und die amethystblauen Teppiche mit Metall-Einfassungen in Fischgratstruktur kontrastieren raffiniert zur Deckenverkleidung aus Aluminium.

Auch hier ist die Tradition des Unternehmens La Perla das Leitmotiv eines architektonischen Projekts, das die Handwerkskunst des Made in Italy zum Thema macht. Die blassblauen Wände der Boutique sind mit Gittern aus goldfarbenem Metall verkleidet, deren Struktur an Tüll erinnert. Details wie die Spiegel mit goldfarbener Patina und die zentrale Säule in der Mitte der Boutique sind Zitate des großen italienischen Stils. Die rautenförmigen Spiegel der Vip-Lounge setzen einen Akzent eleganter Modernität.

In den vier Räumen der oberen Etage reichen die Farbtöne von Lila bis Amethyst und finden ihren Höhepunkt in dem intensiven Violett des Vip Room, der für den Empfang der exklusivsten Gäste eingerichtet wurde.
DIE NEUEN MODELLE DER SAISON KAUFEN

Das neue Corset Jacket

Kendall Jenner präsentiert La Perlas Neudefinition der modernen Blazerjacke

Sinnlichkeit, Schönheit, Komfort – das Corset Jacket interpretiert das sartoriale Konzept neu mit einer innovativen Technik der Körper-Modellierung und der besonderen Aufmerksamkeit, mit der La Perla die Frauen bekleidet und ihren Wunsch respektiert, wie sie sich wirklich fühlen möchten.

Das von La Perla-Kreativdirektorin Julia Haart entworfene Corset Jacket ist das Key Piece einer Kollektion, die die Befreiung von den Zwängen der Bekleidung verspricht. Kendall Jenner präsentiert diese revolutionäre Kreation und verleiht dem Modell ihren jungen, sinnlichen Appeal. Sie zeigt die Vielseitigkeit, mit der das Corset Jacket in jedem Moment und an jedem Ort im Leben einer Frau vom Business Meeting bis zum abendlichen Event getragen werden kann. Die von Steven Klein fotografierte Kampagne zeigt Kendall Jenner von Licht umhüllt und arbeitet ihre Kurven und den präzisen Schnitt des Corset Jackets wirkungsvoll heraus. Im Hintergrund zeigt ein X-Ray-Foto ein historisches Korsett und seinen einengenden Effekt für den Körper. Das Bild steht in starkem Kontrast zum Komfort und dem Halt, den die revolutionäre Kreation von Julia Haart der Trägerin schenkt. Die Jahre, in denen Frauen für ihre Schönheit leiden mussten, sind vorbei.

Dank der integrierten Körbchen ist ein BH überflüssig. Das Corset Jacket aus Fresco di Lana-Wolle mit Bistretch kann wie Lingerie direkt auf der Haut getragen werden. Der Verschluss mit kleinen Haken nimmt ein zentrales Element der Korsetterie auf, die sartoriale Verarbeitung behält den Stil einer edlen Blazerjacke bei. Das Corset Jacket orientiert sich bei den Größen an den BHs. Es repräsentiert die Vision von Julia Haart, die das einzigartige Know-how des weiblichen Körpers, über das La Perla verfügt, mit den Codes einer Ready-to-Wear-Kollektion interpretiert.
KAUFEN

DIE NEUE KAMPAGNE F/S 2017

KENDALL JENNER, ISABELI FONTANA UND LIU WEN

Spiegel in Scherben, BHs in Flammen, ein altes, enges Korsett. Diese symbolischen Bilder wählte der amerikanische Fotograf Steven Klein, um das Schlüsselkonzept der neuen Kampagne La Perla F/S 2017 zu visualisieren: Die Befreiung aller Frauen von dem Zwang, für die Schönheit zu leiden. Diese Stil-Revolution nimmt den Körper zum Ausgangspunkt und begleitet jede Bewegung mit Stretchmaterialien und gekonnten Schnitten, die mit dem einzigartigen Know-How der Marke bei der Betonung der weiblichen Formen geschaffen wurden.

Steven Kleins Objektiv erzählt die La Perla Kollektionen Lingerie, Ready to Wear und Bademode 2017 mit einer explosiven visuellen Kraft, die den Charakter der drei Top Models betont.

Kendall Jenner ist der neue Star dieser Kampagne. In ihr sieht die Kreativdirektorin der Marke, Julia Haart, die ideale Interpretin des innovativen Wegs, den die Marke nun beschreitet. Kendalls Charisma ist absolut zeitgemäß. Es verleiht jedem Modell, das sie trägt, einen unverwechselbaren Charakter und betont die Modernität und unbeschwerte, selbstsichere Eleganz der Kreationen.

Isabeli Fontana tritt zum zweiten Mal als Testimonial für La Perla auf. Mit ihrer faszinierenden mediterranen Ausstrahlung bringt sie weibliche Kurven als Identitätsmerkmal aller Frauen wirkungsvoll zur Geltung.

Liu Wen setzt ihre Rolle als Botschafterin des La Perla Stils im Fernen Osten fort und zeigt sich von ihrer intensivsten, sinnlichen Seite.

GWYNETH PALTROW TRÄGT DAS CORSET JACKET LA PERLA

Ein edler Look für die Einweihung von Goop GIFT

Die Kollektion Frühjahr/Sommer 2017 bringt eine neue Annäherung an die Oberbekleidung: Sartorial und doch feminin, komfortabel und dabei sinnlich. Das Corset Jacket, das von der Kreativ-Direktorin Julia Haart entworfen wurde, ist als Kreation emblematisch für diese Stil-Philosophie.

Gwyneth Paltrow war die erste, die dieses exklusive Modell trug, kombiniert mit Leggings und Lederpumps. Anlass war die Party, die am Mittwoch, 30. November 2016, in Los Angeles als Eröffnungs-Event des neuen Pop-up-Store Goop GIFT stattfand.

Dieses Kostüm- und Anzugkonzept, das zur neuen Ready-to-Wear-Kollektion gehört, ist repräsentativ für die kreative Vision von Julia Haart, die das für La Perla typische Know-how des weiblichen Körpers mit dem Konzept verbindet, die Frauen von dem Zwang befreien, für ihre Schönheit zu leiden. Deshalb wurden Modelle kreiert, die nicht nur ästhetisch dekorativ, sondern auch komfortabel und so modelliert sind, dass sie jeder Bewegung folgen.

Das Corset Jacket birgt die Machart der Lingerie in sich, denn es ist direkt auf den Körper geschneidert, mit innen eingearbeiteten BH-Körbchen, Nähten unter der Brust, sartorialen Details und einem Verschluss mit kleinen Haken. Das Modell ist aus wunderbar sanfter Fresco-di-Lana-Wolle mit Bistretch gearbeitet und kann dank seiner Innenkonstruktion auch ohne BH direkt auf der Haut getragen werden. Die Ausführung in verschiedenen BH-Größen garantiert eine perfekte Passform.

THE NEW GINZA BOUTIQUE

LA PERLA OPENS ITS SECOND FLAGSHIP STORE IN TOKYO

La Perla is excited to announce the opening of its new boutique in Tokyo’s Ginza district, just a few months after the opening of the Aoyama flagship store.

The design project was entrusted to the acclaimed Italian architectural studio, Baciocchi Associati, who have delivered the creative concepts for all of the new La Perla boutiques. This second Tokyo opening confirms Japan as a strategic area in La Perla’s retail expansion plan, carried forward by Pacific Global Management, led by Silvio Scaglia.

Spread across 200m2 on two floors, the Ginza boutique is inspired by classic Italian architecture, reflected in the store’s five-arch façade covered in golden metallic mesh. The use of golden mesh continues throughout the space and is evocative of the delicate weave of tulle. It is these intricate tulle threads that gave birth to the first La Perla creations and this design element echoes the brand’s heritage with intriguing light effects and a captivating atmosphere.

The interior design reflects our elegant style, with refined shades of amethyst used on the rugs and the velvet panels that cover the walls. Garments are displayed in transparent cases, on gilded metal hangers, on mannequins housed in caged structures or presented to customers on velvet-lined trays.

A staircase with a crystal balustrade and panels in backlit mesh connects the two floors where women's and men's lingerie and underwear, nightwear, beachwear and ready-to-wear collections are displayed. In addition to this, the accessories that represent the brand’s new lifestyle dimension are available.

JULIA HAART

LA PERLA BEGRÜSST DIE NEUE KREATIV-DIREKTORIN

La Perla hat Julia Haart zur neuen Kreativ-Direktorin ernannt. Sie übernimmt die Funktion ab der Saison Frühjahr/Sommer 2017.
Die kreative Sensibilität der Designerin harmoniert in perfekter Übereinstimmung mit dem Erbe und der Identität von La Perla, die aus der Vision einer anderen Frau, der Gründerin Ada Masotti, erschaffen wurde.
Als Kreativ-Direktorin ist Julia Haart für alle Linien der Kollektionen Lingerie, Nachtwäsche, Bademode, Herrenmode, Accessoires und einer neuen Ready-to-Wear-Kollektion zuständig, die im September 2016 auf der Mailänder Modewoche vorgestellt wird.

DIE STARS DER KAMPAGNE H/W 16/17

VALERY KAUFMAN, SASHA LUSS UND LIU WEN

Mert Alas und Marcus Piggott, die beiden Fotografen, die mit der starken Bildkraft ihrer Fotos die letzten Werbekampagnen von La Perla gestaltet haben, arbeiten mit ihren Aufnahmen für die Saison H/W 16/17 die ganze Eleganz und Sinnlichkeit des neuen kreativen Stils der Marke heraus.

Lingerie, Bademode, Nachtwäsche, Loungewear und Accessoires werden in Schwarz-/Weiß-Aufnahmen zum Leben erweckt und neben Bilder vor einem Hintergrund in Nude oder Puderrosa gestellt, der die Farbenwelt der Kollektion komplettiert.

Die großen Protagonisten sind die „Autografo“-Modelle, die Swimtimates-Kreationen und die exklusiven Verarbeitungstechniken, die die Stilcodes der Marke einzigartig machen.

Die neue Kollektion erzählt von dem Willen, einer selbstbewussten und spontanen Femininität Ausdruck zu verleihen. Die Verbindung von Tradition und Kostbarkeit mit der avantgardistischen Modernität, die jedes einzelne Modell auszeichnet, wird interpretiert von Valery Kaufman, Sasha Luss und Liu Wen.
Die faszinierende, ungekünstelte Anziehungskraft von Valery Kaufman wird von Modellen zu vollendeter Wirkung gebracht, deren Linien mit dem Körper zu verschmelzen scheinen.„Die optischen Illusionen sind mein Lieblingsthema dieser Kollektion“ sagt Valery, „und mir gefällt die Freiheit, diese Modelle in jedem Moment des Tages zu tragen.“

Der frische, strahlende Appeal von Sasha Luss erzählt von einer neuen Ausdrucksform der Marke. „Ich bin sehr glücklich, dass ich für das Shooting dieser Kollektion ausgewählt wurde“, erzählt Sasha, „denn ich empfinde sie als meinem Charakter sehr nah. Sie ist kreativ und leicht. Und sie ist sehr sexy.“

Liu Wen wurde als Model-Ikone der Marke bestätigt. Sie gilt insbesondere im Fernen Osten als Botschafterin des La Perla-Stils. Mert & Marcus haben das Top Model in einer sehr natürlichen und intensiven Perspektive fotografiert. Liu Wen stellte fest, dass „diese Kollektion die Eleganz und Sinnlichkeit besitzt, die den Stil von La Perla auszeichnet. Gleichzeitig strahlt sie eine ganz neue Energie aus.“

VANITY TABLE MIA

MAILÄNDER MÖBELMESSE 'SALONE DEL MOBILE' 2016

La Perla nimmt an der Edition 2016 des Fuorisalone der Mailänder Möbelmesse teil und präsentiert den Vanity Table Mia, der von Walter Terruso entworfen wurde. Vom 12. bis zum 17. April wird Mia in den Auslagen des Mailänder Flagship Stores von La Perla in Via Montenapoleone 12 dem Publikum vorgestellt.
Dieses Objekt des Interior Design verbindet die geometrische Eleganz des runden Spiegels, dessen Rahmen mit Seidenplissee bezogen ist, mit der schlanken Linearität des Tischs aus Glas und Messing mit Details aus Ahornholz. Die Seide, mit der auch die Rückseite des Spiegels bezogen ist, stellt die Verbindung her zum Hocker Esprit d'Atelier, der anlässlich der Edition 2015 der Milano Design Week vorgestellt wurde.
Der Vanity Table wird in die Einrichtung der Private Lounges und in das Schaufenster-Design der größten internationalen Flagship Stores von La Perla in Tokio, New York, London, Paris und Hongkong integriert.
DAS VIDEO ANSEHEN

DIE FASHION SHOW PARTY IN TOKYO

LA PERLA FEIERT DIE ERÖFFNUNG DES FLAGSHIP STORES IN AOYAMA MIT DER PRÄSENTATION DER NEUEN KOLLEKTION H/W 2016/17

Die Eröffnung des neuen La Perla-Flagship Stores in Aoyama wurde mit der Präsentation der Kollektion Herbst/Winter 2016/17 im Tabloid-Raum gefeiert. Eine ultramoderne Installation in perfektem Gleichgewicht zwischen Realität und digitalen Phantasiewelten stellte die Stil-Visionen des neuen Creative Directors, Pedro Lourenço, in den Fokus: Die architektonische Annäherung an den weiblichen Körper, die optischen Täuschungen, die die Strukturelemente der Modelle förmlich in der Luft schweben lassen, die dekorativen Motive, die mit der nackten Haut zu verschmelzen scheinen.

Am Ende der Fashion Show erschien die Königin der japanischen Popstars, Ayumi Hamasaki, als Ehrengast auf der Party. Als Hommage an den neuen japanischen Flagship Store poste Ayumi für ein exklusives Foto-Shooting mit den ikonischen Modellen von La Perla. Diese Portraits wurden in einer Vorschau im Flagship Store Hongkong vorgestellt. Sie werden auf einer Benefiz-Auktion zugunsten von zwei lokalen Organisationen in der Boutique in Aoyama versteigert.

AYUMI HAMASAKI
INTERPRETIERT LA PERLA

EIN NEUES KAPITEL IN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN DER MARKE UND DEM JAPANISCHEN POPSTAR

Der japanische Popstar Ayumi Hamasaki hat als Ehrengast auf der Einweihungsparty zur Eröffnung des neuen Flagship Stores in Tokio teilgenommen. Die Zusammenarbeit zwischen der Marke und Ayumi entstand aus einem Verhältnis gegenseitiger Wertschätzung, die so stark ist, dass der Star dem Magazin WWD Japan anvertraute: „Ich möchte meine Sammlung von La Perla-Stücken erweitern, denn ich bin von dieser Marke immer wieder aufs Neue fasziniert“. Die Sängerin hat für viele ihrer Musikvideos und Konzerte Modelle von La Perla gewählt, wie etwa den roten Look La Perla Neoprene Desire anlässlich ihrer Performance COUNTDOWN LIVE 2015-2016 MADE IN TOKYO.

Aus dieser Zusammenarbeit entstand auch ein exklusives Shooting, bei dem Ayumi die ikonischen Modelle von La Perla trug. Diese Portraits wurden in einer Vorschau im Februar 2016 im Flagship Store Hongkong vorgestellt. Sie werden in der neuen Boutique in Aoyama bis zum 5. April ausgestellt und anschließend auf einer Benefiz-Auktion zugunsten von zwei lokalen Organisationen versteigert.

PEDRO LOURENÇO

DER BRASILIANISCHE DESIGNER NEUER KREATIVDIREKTOR VON LA PERLA

Mit großer Freude gibt La Perla die Ernennung ihres neuen Kreativdirektors Pedro Lourenço bekannt. Der brasilianische Designer wird seine erste Kollektion zur Herbst/Winter-Saison 2016 herausbringen.

Der junge und zielstrebige Pedro Lourenço mit seinem stark modernen Stilgefühl ist für die zeitlose Eleganz und die Konstruktionspräzision seiner Kreationen bekannt, die sich auf eine überzeugte Wertschätzung der traditionellen Schneiderkunst stützen. Mit seiner Vorliebe für handwerkliches Geschick und seinem modernen Sinn für Femininität passt er perfekt zu La Perla.

Pedro Lourenço wird Leiter der Produktlinien Lingerie, Nachtwäsche, Bademoden, Loungewear, Accessoires und Herrenmode, sowie auch der Atelier collection, des exklusivsten Ausdrucks des Stils La Perla. Lourenço wird das Design team des Unternehmens bei der Erarbeitung eines globalen, auf dem Extended Intimacy concept beruhenden Lifestyle-Angebots leiten.

„Ich bewundere La Perla seit jeher” - sagt Pedro Lourenço – „Ich bin fasziniert von den Anfangstagen der Marke: Ein kleines Atelier mit dem Schwerpunkt Korsetterie nach höchstem Standard und entworfen, um weibliche Schönheit hervorzuheben. Die Gründerin, Ada Masotti, war eine sehr weitsichtige Frau. Sie war sich des ständigen Wandels der Mode bewusst und schloss daraus, dass sich die Dessous dementsprechend ebenfalls ändern müssten. In ihrer Welt ging das Moderne Hand in Hand mit Femininität, und Funktionalität schloss dabei Kreativität nicht aus. Sie veränderte völlig die Einstellung der Welt gegenüber Dessous. Ich bestaune die von ihr aufgebaute Philosophie und möchte sie heute wieder zurückholen.”

„Pedro Lourenços Talent, sein Stil und seine kreative Reife sind die Gründe für unsere Entscheidung” – sagt Silvio Scaglia, Vorstandschef von La Perla. „Sein Ansatz und sein Stil knüpfen an unsere Gründungswerte an und spiegeln den Weg wider, den die Marke in den letzten beiden Jahren eingeschlagen hat. Schneiderhandwerkliche Exzellenz und Sensibilität für den weiblichen Körper, verbunden mit der Suche nach Innovation, sind die tragenden Pfeiler von La Perla und entsprechen den Fähigkeiten und dem Talent dieses jungen Designers. Gemeinsam mit Lourenço wird La Perla die Grenzen zwischen Lingerie, Bademoden und Oberbekleidung verwischen und den natürlichen Schwerpunkt des Hauses auf Sinnlichkeit, Eleganz und Kostbarkeit noch erweitern".

Pedro Lourenços Eltern waren Modedesigner und er selbst startete mit seinem eigenen Label im Alter von nur 15 Jahren. Seine Damenkonfektions-Kollektion wurde zum ersten Mal im März 2010 während der Pariser Modewochen gezeigt und hatte großen Erfolg.

DER NEUE FLAGSHIP STORE IN TOKIO

DIE NEUE BOUTIQUE IM ZENTRUM VON AOYAMA - DREI ETAGEN MIT WÄNDEN AUS GLAS UND GOLDENEM METALLGITTER

La Perla eröffnet im Fashion-Viertel Aoyama den neuen Flagship Store in Tokio. Das Projekt für die Boutique, die in einem asymmetrisch gestalteten Gebäude aus Glas untergebracht ist, wurde von dem italienischen Architekturbüro Baciocchi Associati entworfen. Das exklusive Konzept verwandelt die Räumlichkeiten in einen einzigen Ausstellungsraum mit kontinuierlicher, übergreifend gestalteter Ausstattung über alle Etagen hinweg. Die Produkte werden in kostbaren Vitrinen präsentiert, die ihrerseits Kunstwerke sind.
Ein goldenes Gitter aus Metall fungiert gleichzeitig als architektonisches Element und als Symbol, das die Struktur des Tülls zitiert, jenem zarten Gewebe aus feinsten Fäden, aus denen die Kreationen von La Perla gemacht sind. Die Boutique erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 380 Quadratmetern über drei Etagen, die wie eine Bühnenszenerie mit Halbkugeln aus glasfaserverstärktem Kunststoff ausgestattet sind. Die Objekte mit einer Außenseite in Perlmuttoptik und verchromter Innenseite beherbergen Kleiderpuppen und Strukturen für die Präsentation der Ware. Die Anmutung moderner Leichtigkeit, die diese „Ausstellungsperlen“ vermitteln, wird verstärkt durch die Fußböden und Treppen aus weißem Marmor, den Modulen aus Plexiglas mit Aufhängevorrichtungen und die kugelförmigen Umkleidekabinen.
Die Herrenkollektionen werden in der obersten Etage präsentiert, die unterste Etage ist vollständig den Damenkollektionen gewidmet. Sie ist in zahlreiche Einzelräume gegliedert, mit Wänden aus Metallgitter und Hintergrundbeleuchtung in sanften Farbtönen wie Rosa, Lila und Hellblau. Vollendeter Ausdruck dieser intimen, femininen Atmosphäre ist die Private Lounge, die als kugelförmiger Schmuckkasten in edlem Lila konzipiert ist.

VON BARCELONA BIS SEOUL

ZEHN NEUE BOUTIQUEN IN VIER MONATEN

Zehn Boutiquen eröffneten in vier Monaten. Vom exklusiven Flagship-Store in der Cheongdam Road, der Top-Fashion-Meile von Seoul, bis zum Passeig de Gràcia in Barcelona, von den US-Boutiquen in Houston, Miami Bal Harbour und Chicago bis zu den neuen Points of Sale in Beijing und Sanya in China. Ohne dabei die große neue Boutique in Reggello in der Toskana zu vergessen. Und im Oktober folgt mit einer Fläche von 600 Quadratmetern der luxuriöse Mono-Store in der Russel Street, dem schicken Herzen von Hongkong.
Der italienische Architekt Roberto Baciocchi hat das Konzept für alle neuen Boutiquen gestaltet. Damit gibt er der Konsolidierung und Expansion im Einzelhandelsbereich, die zu den tragenden Säulen der Strategie von La Perla gehören, ein unverwechselbares Gesicht.
Die Boutique in Seoul vermittelt mit ihrer durch sechs Bögen strukturierten und mit blauem Sodalite-Marmor verkleideten Fassade die Inspiration der großen italienischen Architektur, von der sich Baciocchi leiten ließ. Das Innere ist in achteckige Räume aufgeteilt, die den Damen- und Herren-Kollektionen der Welt von La Perla gewidmet sind.
Paneele aus glänzendem Stahlgitter, die an die Struktur von Tüll erinnern, bilden die Wände der Umkleideräume. Auf diesen von hinten beleuchteten Elementen schreitet man auch die Treppe hoch zum Obergeschoss. Dort sind zwei Private Lounges untergebracht, in denen exklusive Services wie die Linie „Made to Measure“ und die Kollektion Atelier angeboten werden. Die exklusive Atmosphäre dieses Bereichs wird betont durch besondere Details wie die „Service-Glocke“, mit denen die Verkaufsberaterin herbei gerufen werden kann, oder die dekorative Bar mit Wänden aus strahlend weißem Marmor und Stahlgittern.

NAOMI CAMPBELL
INTERPRETIERT
DIE „UNMÖGLICHE SPITZE“

DAS MODERNE CHARISMA VON NAOMI FÜR DIE KAMPAGNE H/W 2015

Naomi Campbell interpretiert vor der Kamera der Fotografen Mert Alas und Marcus Piggott den Look, mit dem sie die Schau der Kollektion Atelier auf der Pariser Modewoche beschlossen hat: eine atemberaubende Kombination mit langem Morgenrock und einer Hose aus „unmöglicher Spitze“. Das exklusivste Thema der Kollektion La Perla entstand aus der vermeintlich unmöglichen Herausforderung, in der heutigen Zeit eine leichte, edle Spitze aus den Anfängen des 20. 
 
Jahrhunderts nachzuarbeiten, die auf einem Flohmarkt entdeckt worden war. Die Schwierigkeiten, die dieses ganz besonders komplizierte Muster für moderne Webstühle darstellt, wurden von einem Maître Dentellier aus Calais bezwungen. Er rief dieses Projekt ins Leben und ermöglichte La Perla damit, in die Linie Made to Measure einige Modelle aufzunehmen, die so wertvoll sind wie Schmuckstücke. 
 
Das moderne Charisma von Naomi bringt auch die Einzigartigkeit des ikonischen Badeanzugs 2015 zur Geltung. Das Design ist inspiriert von der Form eines stilisierten Ankers, der auch aus Goldfaden in Soutache-Technik appliziert ist. Diese sartoriale Interpretation der Bademode ist Teil der Kollektion Atelier und Schlüsselelement für einen perfekten Look, beispielsweise in Kombination mit einer Safarijacke aus Seidenorganza als Outfit für eine Pool-Party.

H/W 2015: DIE KAMPAGNE

Drei Varianten der Weiblichkeit, drei persönliche und unverwechselbare Stile, die ein neues Kapitel des Stils von La Perla erzählen.

Natasha Poly, Isabeli Fontana, Liu Wen. Drei Varianten der Weiblichkeit, drei persönliche und unverwechselbare Stile, die ein neues Kapitel des Stils von La Perla erzählen. Die Kampagne Herbst/Winter 2015 bringt eine edle Auswahl von Modellen aus Lingerie, Loungewear und Bademode, die auf die exklusivsten Kreationen der Kollektion La Perla Atelier abgestimmt sind. Eine Palette kompletter Looks, die den Körper mit Layering, Transparenz, fast schwerelosem, hauchzartem Gewebe wie Spitze, Seide und Tüll umhüllen und mit Schmuckdetails aus Gold und Diamanten kostbare Akzente setzen.
Mert Alas und Marcus Piggott wurden ein weiteres Mal dazu ausgewählt, mit der modernen Intensität ihrer Fotografie diesem Konzentrat aus Eleganz, Sinnlichkeit und Kostbarkeit Ausdruck zu verleihen. Die künstlerische Leitung hatte Fabien Baron.
Die magnetische Wirkung der strahlend grünen Augen und der prägnanten Wangenknochen von Natasha Poly macht den besonderen Charakter ihrer strahlenden Schönheit aus. Faszinierendes Schwarz, saphirblaue Seide und absolutes Weiß bringen sie zur Vollendung. Das Top Model hatte mit seiner eleganten Ausstrahlung bereits bei der Eröffnung der Fashion Show der Kollektion Atelier auf der Pariser Modewoche begeistert. An diesem Event nahm auch die andere Interpretin der Kampagne H/W 2015, Isabeli Fontana, teil. Die mediterran geprägte Sinnlichkeit dieser Protagonistin der internationalen Fashion-Szene bringt die sartoriale Perfektion jeder „auf den Körper geschneiderten“ Kreation perfekt zur Geltung. Das chinesische Super Model Liu Wen wurde erneut als eines der interessantesten Testimonials der Marke eingesetzt – sie gilt im Fernen Osten als eine Botschafterin des Stils von La Perla.
Zu den drei weiblichen Interpretinnen kommt das männliche Model Richard Biedul hinzu. Er repräsentiert seit zwei Saisons das maskuline Konzept von La Perla, dessen anspruchsvolle Modellauswahl ein Gleichgewicht zwischen Intimität und Freizeit herstellt. La Perla ist von diesem Stilkonzept immer überzeugter und setzt es in allen Kollektionen um.

NEW YORK, NEW YORK

Stars und Celebrities des New Yorker Jetsets trafen sich, um den Relaunch der amerikanischen Flagship-Boutique von La Perla in der Madison Avenue zu feiern.

Special Guest des Abends war Olivia Palermo, die sich auf dem Event mit Hose und Blazer der Kollektion Complements und goldenen Sandaletten zeigte. Begleitet wurde das Event vom DJ-Set von Hannah Bronfman, die ein atemberaubendes langes Kleid der Kollektion Luxury Chain trug, und von der Sängerin Snoh Aalegra, die für die Präsentation ihrer neuesten Single das Top Frames aus der Kollektion Atelier mit dem BH Daily Design und den Shorts Allure kombinierte.

Unter den zahlreichen Gästen waren außerdem: Natalia Beber, Kelly Bensimon, Anastasia Ganias, Bridget Helene, Julie Henderson, Laura Michelle Kelly, Cory Kennedy und Jeremy Kost.
Die amerikanische Flagship-Boutique in New York wurde zu einer Ikone des neuen Konzepts umgestaltet, das der italienische Architekt Roberto Baciocchi entworfen hat. Charakteristische Elemente sind Marmorarkaden, Schichten aus Tüll und goldfarbenem Metall mit Gittereinsätzen, die mit amethystblauen Stoffbahnen abwechseln. Das Design für die Damenkollektion kontrastiert mit dem Konzept für Herren, bei dem Granitsäulen und edle blaue Teppiche die charakteristischen Elemente sind.

Auf den Relaunch des Ladens in der Madison Avenue und das Restyling der Boutique in Bal Harbour wird die Neueröffnung des Stores in Houston folgen.

AMFAR GALA 2015

Barbara Palvin trägt La Perla

Barbara Palvin in einem traumhaft schönen Look von La Perla Atelier auf dem roten Teppich der 21. amfAR-Gala in Cannes. Das Model trägt den Body Neoprene Desire mit Ausschnitt und Ärmeln aus besticktem Tüll zu einem langen, eigens für den Anlass gearbeiteten Rock.

Leitmotiv der Kollektion Neoprene Desire ist der Kontrast von Tüll, der mit einem Motiv aus dem Fin de Siècle bestickt ist, zu dem modernen und besonderen Charakter von Neopren. Die Kollektion umfasst zahlreiche Modelle aus Lingerie und Oberbekleidung, die zu atemberaubenden Looks kombiniert werden können.

Die gesamte Kollektion La Perla Atelier wurde erstmals im Januar während der Haute-Couture-Woche in Paris gezeigt.
VIDEO ANSEHEN

WE ARE SHOCKED BY THE TRAGEDY

Paris - 13 November 2015

All La Perla boutiques and stores in Paris will be closed today as our sign of respect and solidarity.

LA PERLA BADEMODE-KOLLEKTION

Die Bademode-Kollektion Frühjahr/Sommer basiert auf zwei stilistisch entgegengesetzten Polen, Purismus und Dekor. Mit den Kreationen der Lingerie verbindet sie die Suche nach neuen Interpretationen von Couture.

Soutache ist bei La Perla eine Verarbeitungstechnik mit Kult-Status und wird in dieser Kollektion in zwei Versionen interpretiert: Die Faszination unregelmäßiger, von Hand gearbeiteter Knoten aus geflochtenen Bändern verbindet Ethno-Inspiration mit sartorialer Eleganz. Modernen Appeal haben feine, frei bewegliche Mikrofaser-Kordeln, die einen extrem edel wirkenden Effekt erzeugen.

Die Kostbarkeit der Biesen, kleiner, dreidimensionaler Falten, die von Hand gearbeitet wurden, ist das Leitmotiv für Bikinis und Badeanzüge in graphisch-puristischem Design. Schlichtheit wird zur Eleganz bei Badeanzügen, bei denen durch eine spezielle Technik die Nähte unsichtbar sind und die weibliche Körperform schlanker modelliert wird. Eine goldfarbene Metallplakette mit eingraviertem Logo setzt einen Glanz-Akzent und betont die Zugehörigkeit zur Welt von La Perla. Für Frauen, die puristische, destrukturierte Formen lieben, sind die Bikinis und Badeanzüge gemacht, auf denen gelaserte und mit Tüll hinterlegte Aussparungen faszinierende Linien auf den Körper zeichnen.

Das Spiel mit optischen Täuschungen, das für die Lingerie-Kollektion charakteristisch ist, entfaltet seine Wirkung auch in der Bademode-Kollektion. Aus goldfarbenem Faden gestickter Hahnentritt erzeugt den Effekt einer Verarbeitung aus feinen Kettchen. Wärmeverschweißtes Layering zweier unterschiedlicher Mikrofasern simuliert die Schuppen-Optik von Schlangenhaut.
KAUFEN
Back to top